Der letzte Spieltag für unsere U13 führte nach Wiener Neustadt zu den Stonefield Raptors.

Bei perfektem Footballwetter warteten drei spannenden Spiele auf unsere jüngste Unit.

Im ersten Spiel trafen wir auf die Mostviertel Bastards. In dieser Partie auf Augenhöhe war für beide Seiten alles möglich und die SpielerInnen gaben ihr Bestes. Den glücklicheren Start erwischten die Bastards, gingen mit einem Touchdown in Führung und setzten mit einer verwerteten 2-Point Conversion noch einen drauf. Unsere U13 ließ sich dadurch aber nicht aus der Ruhe bringen und scorte ebenfalls. Der PAT konnte jedoch nicht verwertet werden und die erste Halbzeit endete mit einer knappen 06:08 Führung für die Bastards. Die zweite Halbzeit war spannend wie die erste. Gute Angriffsspielzüge auf beiden Seiten, wie ebenso gut eingestellte Defenses auf beiden Seiten, hielten das Niveau des Spieles sehr hoch, ließen aber keinen weiteren Punkte zu. Somit endete das Spiel mit einem knappen Sieg für die Bastards.

Gleich anschließend stellten sich unsere SpielerInnen dem Team der Dark Angels. Mit 9 Siegen aus 9 Spielen ließen die Angels keinen Zweifel an der Favoritenrolle. Rasch gingen sie auch mit drei Scores in Führung, ehe unsere U13 das erste Mal am Scoreboard anschreiben konnte. So ginges mit einem 06:19 in die Halbzeitpause. Zu Beginn der zweiten Halbzeit scorte unsere Team rasch und mit nur einem Score Rückstand keimte heimlich Hoffnung auf eine Sensation auf. Leider hatte unsere Defens dem effektiven Angriffspiel der Angels nichts entgegen zu setzen und musste in Folge drei Touchdowns hinnehmen. Trotz eines beherzten Spiels mussen wir uns schlussendlich 12:38 geschlagen geben.

Im dritten und allerletzten Spiel der heurigen Saison standen wir den St. Pölten Invaders gegenüber. Die Vorzeichen bei dieser Begegnung sahen für unser U13 besser aus, da die Invaders bisher noch kein einziges Spiel gewinnen konnten. Aber vermeintlich leichte Gegner sind immer schwierig zu spielen. So mühte sich unsere Offense gegen sehr motiviert spielende Invaders und unsere Defense hatte auch alle Hände voll zu tun um einen Score der Invaders zu verhindern. So fiel die 19:00 Führung von den Cons vielleicht doch nicht so hoch aus, wie von den mitgereisten Fans erhofft wurde. Die Halbzeitansprache zeigte Wirkung und so präsentierten sich die Cons nach der Halbzeitpause motiviert bis in die Haarspitzen und lieferten ein finales Feuerwerk ab. Die Defense pickte nahezu jeden Passversuch der Invaders. Mit vier Pick-6 und einem Touchdown überrollten die jungen Cons ihre Gegenüber aus St. Pölten. Am Ende zeigte das Scoreboard 51:00 für uns.

Nach der Saison ist vor der Saison! Mit dem Ende des letzten Spiel richten wir nun den Fokus auf das nächste Jahr. Es gilt nun in der Offseason einerseits den Spielerkader zu verstärken und andereseits auf bestehende Leistungen aufzubauen um nächstes Jahr wieder um einen Platz in den Play-Offs mitspielen zu können.

Wir bedanken uns bei den Eltern und Fans für die lautstarke Unterstützung an den Spieltagen und freuen uns auf nächstes Jahr!

Sportunion Wien

Find all informations about the Vienna Constables in english right here: About the Vienna Constables