Zurück in der Spur

 

Mit drei Siegen aus drei Spielen melden sich die Vienna Constables beim Heimspieltag in Schwechat eindrucksvoll retour und machen den ersten Spieltag bei bestem Wetter fast vergessen. Erfreulich war, dass sich sowohl Offense als auch Defense in Spiellaune zeigte. 

 

Gleich das erste Play des Tages gab die Richtung vor. Die Defense konnte einen Pass der Honeybees abfangen und der Offense eine tolle Ausgangsposition verschaffen, die diese auch sogleich mit einem Touchdown nützte. Die Cons Verteidigung war damit auf den Geschmack gekommen und verhinderte wiederholt neue Angriffsserien und konnte auch noch weitere Interceptions verbuchen. Die Offensive war ebenfalls voll fokussiert und scorte ein ums andere, unabhängig davon, ob der Drive an der eigenen 5yd-Linie startete oder weiter vorne. Der erste Saisonsieg der Cons war somit fast schon zur Halbzeit sichergestellt und nie in Gefahr.

 

Es folgte der vermeintliche Showdown Meister gegen Vizemeister zur Mittagsstunde. Die Indians hatten ihre Offense nach dem holprigen Saisonstart um alte Kräfte ergänzt, aber da fehlte weiterhin noch die Abstimmung. Die Constables demgegenüber waren top motiviert an die starke Leistung aus Spiel 1 anzuschließen. Und erneut waren es beide Units, die in der ersten Hälfte für relativ klare Verhältnisse sorgten. Im Angriff wurde drei Mal die Endzone erreicht, die Defense hielt sogar die 0 fest, wobei dies aufgrund eines Pick-6 nicht am Scoreboard ersichtlich war.

Nach Seitenwechsel konnten die Cons die Führung gut verwalten, jedoch war die Indians-Offense deutlich erfolgreicher und auch die Defense der Klosterneuburger konnte Drives stoppen. Am Ende kamen die Indians zwar noch einmal auf einen Score heran, die Cons knieten den Erfolg aber mit auslaufender Uhr ab.

 

Die Konzentration musste bei den Constables aber noch für ein drittes Spiel halten um auch gegen die Graz Panthers erfolgreich zu bleiben. Die Cons Offense startete wieder mit starken Plays und legte bald vor, während die Defense zunächst noch ins Spiel finden musste. Mit Fortdauer des Spiels war jedoch bald ersichtlich, dass die Panthers hier keinen Stich machen würden. Vereinzelt gelangen ihnen immer wieder gute Plays, jedoch fanden die Cons mit Offense und Defense schnell wieder zu ihrer starken Form und erledigten jeweils ihre Aufgaben. Die deutliche Halbzeitführung wurde in der zweiten Hälfte konzentriert nach Hause gespielt und ein deutlicher Sieg gefeiert.

 

„Das waren heute natürlich Leistungen, die wir uns wünschen und auch zeigen wollen“, zeigte sich Head Coach Salamon nach den drei Siegen zufrieden und ergänzte, „jetzt müssen wir nächste Woche hier natürlich anschließen und diese Richtung beibehalten.“

 

Neben dem sportlich perfekten Ausgang konnte auch der Heimspieltag auf organisatorischer Ebene auf ganzer Linie überzeugen. Viel Zeit zum Ausruhen bleibt freilich nicht; schon am nächsten Sonntag geht der dritte Spieltag auf der Ravelinstraße über die Bühne.

 

FLA Week 2, 2019

26.5.2019, Phönixplatz, Schwechat

Vienna Constables v Honeybees 46:19

Vienna Constables v Klosterneuburg Indians 33:26

Graz Panthers v Vienna Constables 27:48

Sportunion Wien
Cons-Login

Find all informations about the Vienna Constables in english right here: About the Vienna Constables