In guter Lage

Die Vienna Constables konnten am vergangenen FLA Spieltag das Mindestziel erreichen und den zweiten Tabellenplatz verteidigen.

Die Hitze in Klosterneuburg wurde nur durch einen kurzen Platzregen unterbrochen und bei den Cons wurde es zwischendurch etwas enger als ihnen lieb sein konnte. Die erste und auch gleich wichtigste Partie des Tages gegen die Vienna Spartans bot schon guten Flag Football Sport. Bei noch halbwegs annehmbaren Temperaturen sah man vor allem die beiden Offensivreihen in blendender Spiellaune. Sowohl die Spartans als auch die Cons ließen sich nur einmal stoppen und scorten immer wieder schnell ohne viel Zeit zu verlieren. Zum Ende der ersten Halbzeit verloren die Cons dann mit einer Interception fast den Anschluss, aber im folgenden Play setzte die Cons Defense ebenfalls ein Highlight zum richtigen Zeitpunkt und konnte ebenfalls den Ball vom Gegner abfangen. Es ging ausgeglichen mit leichtem Extrapunktvorteil für die Spartans in die Pause. Nach Wiederanpfiff erwischten dann die Constables zunehmend die Oberhand und konnten sich eine kleine Führung erarbeiten; doch es blieb knapp. Am Ende setzte die Cons Offense innerhalb der 2-Minute-Warning einen Touchdown und Extrapunkt in die Endzone um eine sieben Punkteführung herzustellen. Es verblieb jedoch noch genug Zeit für die Spartans, welche im Gegenzug mit dem letzten Versuch die Endzone erreichten und somit auf einen Punkt herankamen. Sie entschieden sich, auf Sieg zu spielen und versuchten eine 2-Point-Conversion, welche von der Cons Defense aber erfolgreich verteidigt werden konnte und somit den Sieg der Cons sicherte.

 

Nach diesem Spiel kam die Pause gerade recht und die Constables konnten etwas ausgeruht ins Spiel gegen die Barracudas gehen. Auch hier fing es zunächst einmal auf beiden Seiten an Punkte zu regnen. Beide Seiten fanden ein ums andere Mal die Endzone und mit der auslaufenden Uhr als Freund konnten die Cons einen Score Vorsprung in die Pause mitnehmen. Die Cons Defense konnte dann in Halbzeit 2 einen Gang zulegen und den Raubfischen deutlich mehr Probleme bereiten als umgekehrt. Die Cons Offense wiederum blieb zunächst erfolgreich und machte es nur am Ende mit einem Konzentrationsfehler noch einmal spannend. Der zwischenzeitig erspielte Vorsprung reichte aber letztlich aus und es konnte am Ende der Sieg abgekniet werden.

 

Ohne Pause folgte sogleich das nominelle Spitzenspiel gegen die Klosterneuburg Indians. Der Wettergott hatte ein Einsehen und schickte ein paar Wolken vorbei, die einmal kurz ordentlich Regen ausgossen und alles abkühlte - auch wenn das nur für kurze Dauer war. Den rutschigen Ball nutzte der Tabellenführer gleich aus brachte eine Interception zurück in die Constables Endzone für einen Pick 6. Auch die Cons Defense tat sich sehr schwer gegen die Offense des Gastgebers, der ein ums andere Mal erfolgreich über das Feld ging. Die Wiener Offense ihrerseits fand überhaupt keine Möglichkeiten konsequent ihre Plays umzusetzen und musste neben einem deutlich angeschlagenen QB auch noch einen Starting Widereceiver vorgeben. So war es trotz immer wieder gelungener Einzelaktionen nicht möglich Punkte aufs Scoreboard zu bringen. Dies änderte sich auch im zweiten Durchgang nicht. Die Indians zeigten imposant, dass sie aktuell das Team der Stunde sind und machten ihre Ansprüche auf die Titelverteidigung mehr als deutlich. Die Constables fanden kein Mittel das Spiel offen zu halten und mussten eine empfindliche Niederlage nach zehn Siegen in Folge einstecken.

 

Am Ende bleiben zwei Siege und eine Niederlage. Damit konnten die Vienna Constables ihren zweiten Tabellenplatz erfolgreich verteidigen. Neben der deutlichen Niederlage gegen die Indians schmerzt vor allem der nur knappe Sieg gegen die Spartans (aufgrund des Tie-Breakers wäre ein Sieg mit 3+ Punkten optimal gewesen), welche auf Platz 3 auf einen Ausrutscher lauern.

 

„Jetzt heißt es einmal zufrieden in die Sommerpause und Kräfte für den entscheidenden Herbst sammeln“, zeigt sich Offense Coach Salamon zufrieden. Zwei Spieltage verbleiben noch bis zur Flag Bowl und die Cons haben es nunmehr selbst in der Hand die direkte Qualifikation für das Halbfinale zu schaffen.

 

FLA Week 6, 2017

Sa, 8.7.2017, Happyland Klosterneuburg

Vienna Constables 47 v 46 Vienna Spartans

Vienna Constables 40 v 32 Barracudas

Klosterneuburg Indians 46 v 0 Vienna Constables

Sportunion Wien
Cons-Login

Find all informations about the Vienna Constables in english right here: About the Vienna Constables