Die Vienna Constables gehen am kommenden Samstag in Schwechat einerseits als Veranstalter und anderseits als Titelverteidiger in den diesjährigen Finaltag. Und als an Nummer 6 gesetztes Team. Für den #6-Seed gibt es mit den Pittsburgh Steelers im Februar 2006 zwar ein gutes Vorbild, die Regel ist es aber freilich nicht, dass die fünf besser gereihten Teams am Ende des Nachsehen haben…

 

Wieder steuert eine Flag Football Saison auf ihren Höhepunkt zu. Die Diesjährige Flag Bowl ist die 19. Ausgabe und verspricht mehr Qualität denn je. Die Vienna Constables sind kurzfristig als Veranstalter eingesprungen, da die Renovierung der Ravelinstraße nicht plangemäß fertig gestellt werden konnte. Beim zweiten FLA Gameday im Mai stand etwas mehr Vorbereitungszeit zur Verfügung, dennoch wird es auch diesmal ein tolles Event. Platzsprecher und DJ sowie Catering und wieder die AFBÖ-Wurfwand. Einen klaren Favoriten gibt es diesmal wohl nicht, vielmehr scheinen mehrere Teams eine realistische Chance auf den Titel zu haben.

 

Dazu gehören nicht zuletzt auch die Constables, welche als Titelverteidiger bis zuletzt um eine erneute Goldmedaille kämpfen werden. Die Vorzeichen stehen natürlich nicht optimal, aber die Chancen sind vorhanden.

 

Als erste Hürde warten im Wild Card Spiel die Styrian Studs. Mit den Steirern gab es allein in diesem Jahr drei äußerst knappe Begegnungen. Zunächst hatten die Constables im Cupfinale das bessere Ende für sich und holten im Mai mit einem Punkt Vorsprung den Cuptitel. Danach konnten die Studs im Zuge der FLA zwei Mal siegreich bleiben - jedoch auch diese Spiele waren innerhalb weniger Punkte. Zuletzt sogar nur aufgrund einer misslungenen 2-Point-Conversion der Cons bei auslaufender Uhr. Das Halbfinalduell im letzten Jahr ging fast schon deutlich (7 Punkte) an die Wiener.

 

Aber: Am Sonntag fängt natürlich wieder alles bei Null zu Null an. Wenngleich sich der neutrale Zuschauer sehr wahrscheinlich auf viele Punkte freuen darf, so werden es am Ende wohl Kleinigkeiten sein, die den Ausschlag geben. Die Constables sind jedenfalls in guter Form und der Trend zeigt nach dem durchwachsenen Frühjahr doch deutlich nach oben. Vor allem die Offense hat den Grunddurchgang wie im Vorjahr mit den meisten erzielten Punkten abgeschlossen. Dass es letztlich nur für Platz 6 reichte, lag an einigen vermeidbaren Niederlagen, doch immerhin gelang die Qualifikation für die Playoffs dann doch relativ souverän.

 

Sollten die Constables das Wild Card Spiel gegen die an Nummer 3 gesetzten Studs gewinnen, so warten im Halbfinale die Klosterneuburg Indians. Gegen die Niederösterreicher konnten die Cons dieses Jahr eine ausgeglichene Bilanz einfahren (1 Sieg, 1 Niederlage). Der letztjährige Finalsieg ist natürlich noch bestens in Erinnerung. Auf wen man dann in einem möglichen Finale oder auch Spiel um Platz 3 treffen würde ist dann schon sehr theoretisch. Favorit sind wohl die Vienna Vipers, aber auch die Spartans und Saints sind nicht zu unterschätzen.

 

„Mit einem möglichen Finale beschäftigen wir uns derzeit nicht“, meint Head Coach Salamon, „wir sind voll auf die Studs konzentriert und müssen dieses Spiel ja auch einmal gewinnen.“ Und ergänzt: „Wir müssen unsere Leistung bringen und gehen von Spiel zu Spiel.“

 

Lassen Sie sich dieses Event nicht entgehen. Flag Bowl XIX bei bestem Wetter.

 

FLA 2019, Finaltag

Samstag, 5.10.2019, ab 10 :00 Uhr

Phönixplatz, Alfred Horn-Straße 2, 2320 Schwechat

10:00 Uhr Wild Card Spiele (Styrian Studs v Vienna Constables)

11:30 Uhr Halbfinale

13:00 Uhr Spiel um Platz 3

15:00 Uhr FLAG BOWL XIX (Finale)

Sportunion Wien
Cons-Login

Find all informations about the Vienna Constables in english right here: About the Vienna Constables