Nachdem es in der Vorwoche nicht rund gelaufen ist, kamen die Vienna Constables am letzten Sonntag einerseits voll motiviert, andererseits etwas unter Druck erneut nach Klosterneuburg. Es galt, sich in eine gute Ausgangslage für den Herbst zu bringen, zumindest so weit das überhaupt noch möglich war. So viel vorab: es gelang.

 

Wohl wissend, dass es immer heißer werden würde, konnte das erste Spiel gegen die Honeybees bei noch durchaus angenehmen Temperaturen genossen werden. Die Constables Defense zeigte vom ersten Drive weg, dass sie gut eingestellt war und konnte nach einem missglückten Auftaktdrive der eigenen Offense die Honeybees ebenfalls aus der Endzone heraus halten - nicht zum letzten Mal an diesem Tag. Der Cons Angriff bemühte sich redlich und zeigte durchaus wiederholt gute Sequenzen. Immer wieder schlichen sich jedoch dann auch mehr oder weniger große Fehler ein, die regelmäßig eine hohe Führung verhinderten. Immerhin konnte der ein oder andere Touchdown erzielt werden und in Halbzeit 2 gelang dann vermehrt auch der Schritt in die Endzone. Dadurch, dass die Cons Defense den Gegner weiterhin in Schach hielt, war das Spiel gegen Ende dann doch entschieden und konnte einigermaßen problemlos nach Hause gespielt werden.

 

Die Temperaturen hatten zu Mittag dann deutlich zugelegt und da kam es den Constables sehr entgegen, dass sie mit großem und auch qualitativem Kader vor Ort waren. Die Steelsharks Traun mussten an diesem Sonntag einige Ausfälle hinnehmen und dadurch mehrere Spieler Offense und Defense spielen - bei inzwischen über 30°C in der prallen Mittagssonne kein leichtes Unterfangen. Die Cons konnten sich aufgrund der Tabellensituation kein Mitleid leisten und nutzten die Lage zu ihrem Vorteil. Ein ums andere Mal legte die Offense erfolgreich Drives auf den Kunstrasen und die Defense spielte erneut stark und mit dem notwendigen Nachdruck. Die überzeugendste Leistung des Spieltags mündete schließlich in einem deutlichen Sieg, der weiter zum gestiegenen Selbstvertrauen beitrug.

 

Das Thermometer zeigte beim dritten Spiel bereits 34°C und das Rückspiel gegen die Graz Beavers wurde wahrlich zu einem heißen Tanz. Nicht nur, dass es sehr eng war, es brannte tatsächlich der heiße Boden durch die Schuhsohlen. Trotz des guten Offensivauftritts zuvor, strauchelte die Cons Offense wieder und konnte vor Seitenwechsel mit Mühe zwei Tochdowns samt Extrapunkt auf die Anzeigetafel bringen. Die Defense spielte weiter sehr überzeugend und hielt den Gegner ebenfalls auf nur 14 Punkte. Auch in der zweiten Hälfte entwickelte sich alles andere als ein Punktespektakel. Vielmehr folgten mehrere erfolglose Angriffsserien aufeinander, bis die Cons bei unter zwei Minuten auf der Uhr den Ball bekamen und sich anschickten über das Feld zu gehen. Ein unkonzentrierter Wurf landete jedoch beim Gegner und brachte diesen in eine tolle Ausgangsposition. Das kurze Feld nutzten die Beavers zum Touchdown, jedoch konnte der Extrapunkt verteidigt werden. Etwas mehr als eine halbe Minute hatten die Constables danach Zeit um das Ruder noch herum zu reißen. Mit einem fokussierten Drive gelangten die Cons mit auslaufender Uhr in die Endzone und legten den Extrapunkt zum Sieg obendrauf.

 

Ein versöhnlicher Abschluss vor dem Sommer basierend auf einer starken Defenseleistung. Jetzt müssen die Akkus wieder aufgeladen werden um im Herbst auch die letzten fünf Spiele im Grunddurchgang erfolgreich zu gestalten.

 

„Auch wenn die Siege keinen Schönheitspreis gewinnen werden, können wir durchaus zufrieden sein“, hielt Head Coach Salamon nach dem Spieltag fest und schloss mit der alten Weisheit, „ein Sieg ist ein Sieg, am Ende fragt keiner mehr, wie er zustande gekommen ist.“

 

Das FLA Team verabschiedet sich damit versöhnlich in die Sommerpause, auch wenn die Erwartungen gerade nach dem Cupsieg sicher höher waren als Platz 6 in der Zwischentabelle. Aber es gibt ja noch einige Spiele zu spielen und erst am Ende wird abgerechnet. Weiter geht’s im September.

 

FLA 2019, Week 5

30.6.2019, Happyland Klosterneuburg

Honeybees v Vienna Constables 13-33

Vienna Constables v Steelsharks Traun 40-21

Vienna Constables v Graz Beavers 21-20

Sportunion Wien
Cons-Login

Find all informations about the Vienna Constables in english right here: About the Vienna Constables