11 August 2016

Power Ranking FLA 2016 Week 6 (Part 2)

Posted in FLA

Power Ranking FLA 2016 Week 6 (Part 2)
6. (4) DeLaSalle Saints
Die Stimmung in Strebersdorf dürfte nach dem erfolgreichen Verlauf der bisherigen Saison nicht schlecht sein, wenngleich der letzte Spieltag vor dem Sommer wohl nicht ganz den inzwischen wohl gestiegenen Erwartungen gerecht wurde. Vor allem hätte man mit einem Sieg gegen die Angels de facto schon mehr als ein Bein in den Playoffs gehabt - so muss man noch etwas zittern und einen soliden Auftritt in Woche 8 hinlegen. Immerhin kann man sich aber einmal in Ruhe die Entwicklungen des nächsten Spieltags von zu Hause aus ansehen und analysieren. Wie die Barracudas hatte das PR die Saints vor Saisonstart eher schwächer eingestuft, aber auch hier kann sich die konzentrierte Spielweise und harte Arbeit sehen lassen. Diese Spielweise ist aber schwierig auf Dauer aufrecht zu erhalten, man sollte daher so lange als möglich auf der Welle surfen. Die Saints holen so gut wie alles aus ihren Möglichkeiten heraus und der Playoffeinzug scheint hierfür die Belohnung zu sein - wie weit es allerdings geht, wird abzuwarten sein.
Playoff-Wahrscheinlichkeit: 80%
Titelgewinn: 1%
 
7. (8) Dark Angels
Der Sieg gegen die Saints in Woche 6 war zwar gut, könnte aber - wegen der zu geringen Höhe - zu wenig gewesen sein. Das große Problem der Angels, die aktuell gleich viel Siege wie der Sechstplatzierte aufweisen, ist, dass sie nur mehr zwei Spiele vor sich haben. Diese gehen zwar mit den Barracudas und Steelsharks gegen durchaus schlagbare Gegner, aber die Angels haben wohl zu Beginn der Saison einfach zu viele Punkte liegen lassen. Dass trotz diesem Grottenstart noch immer halbwegs realistische Playoffchancen bestehen, interpretiert das PR mal als Ausgeglichenheit der Liga. Aber, die Angels sind auf fremde Hilfe angewiesen und das ist freilich nie eine angenehme Position. Glück im Unglück bei einem Verpassen der Postseason, könnte zumindest sein, dass man sich dann doch die Relegation spart und vielleicht die Erfahrung für das nächste Jahr mitnimmt.
Playoff-Wahrscheinlichkeit: 15%
Titelgewinn: <1%
 
8. (7) Vienna Vipers
Dass gerade am entscheidenden Spieltag 6 der starting QB fehlte und auch sonst ein reduzierter Kader zur Verfügung stand, war naturgemäß mehr als subotpimal. Mehr als ein Comeback-Sieg gegen die Cons war nicht drin, wenngleich gegen die Barracudas nur um einen Punkt verloren wurde. Es war jedenfalls zu wenig um noch einmal ernsthaft im Playoffrennen aufzuzeigen - dafür hätte es zumindest noch einen zweiten, de facto sogar einen dritten Sieg gebraucht, zumal auch die Vipers nur noch zwei Spiele auf dem Plan haben und gegen die Indians wohl nichts zu holen sein wird. Dadurch verkommt die Chance auf die Postseason zu einer rein mathematischen Möglichkeit, wobei hier schon diverse Resultate zusammen spielen müssten. Die Wiener haben es aber bereits in ihren ersten acht Spielen verpasst, sich in Position zu bringen - hier gelang lediglich ein Unentschieden, was letztlich einfach zu wenig war. Obwohl man tapfer kämpfte und sich zumindest die rechnerische Chance offen gehalten hat. Gleichzeitig besteht aber auch noch die Gefahr, dass man von den Steelsharks noch abgefangen wird und in die Relegation muss.
Playoff-Wahrscheinlichkeit: 1%
Titelgewinn: <1%
 
9. (9) Steelsharks Traun
Während die Tackle-Sektion den Aufstieg in die höchste Spielklasse bejubelt, könnte es für die Flagsektion in die andere Richtung gehen. Noch ist nicht aller Tage Abend, aber die Leistungen zuletzt waren dem Selbstvertrauen sicher nicht unbedingt förderlich. Es sind noch sechs Spiele ausständig, aber der kommende Spieltag verspricht mit Cons, Indians und Panthers nichts Gutes und so könnte es gegen die Vipers in Woche 8 zum Showdown kommen. Da sich die Playoff-Teams noch nicht deutlich absetzen konnten, besteht sogar noch die minimale Möglichkeit an der Postseason teilzunehmen. Daran wird in Oberösterreich kaum einer denken. Viel wichtiger scheint die Analyse der eigenen Leistungen, die mehr Schatten als Licht waren.
Playoff-Wahrscheinlichkeit: <1%
Titelgewinn: <0,1%
 
10. (10) Vikings Flag
Bei den Vikings ist der Weg in die Relegation schon einige Zeit absehbar. Der Kaderumbruch war einfach zu groß um in der FLA große Akzente zu setzen. Unabhängig von den Ergebnissen scheint der Vikingsspirit ungebrochen und das wird wichtig sein, will man in der Ab- und Aufstiegsrunde bestehen. Über den Sommer haben die Wikinger zwar Zeit an ihrer Abstimmung zu arbeiten und so vielleicht im Herbst die eine oder andere Überraschung zu zeigen, um vom letzten Platz wegzukommen bräuchte es aber schon einen ganzen Sack voll Überraschungen, was eher unwahrscheinlich ist.
Playoff-Wahrscheinlichkeit: <0,1%
Titelgewinn: <0,1%

Leave a comment

You are commenting as guest.

Sportunion Wien
Cons-Login

Find all informations about the Vienna Constables in english right here: About the Vienna Constables