FLA2

13 September 2018

Powerranking 2018 FLA2 Week 7

Written by Cons #77, Posted in FLA2

Powerranking 2018 FLA2 Week 7

Willkommen zurück aus der Sommerpause! Kommenden Samstag findet der letzte Spieltag der regular Season statt. Bis auf die Dark Angels und die Flag Dragons werden alle anderen Teams der FLA2 ins schöne Tirol reisen. Dort werden sich die Teams in den letzten Spielen der Saison um möglichst gute Ausgangspositionen für die Sunbowl duellieren.

1.(1) Vienna Constables

Auch wenn die Sommerpause sehr lang war und die Anwesenheit mehr als mäßig war, sind die Constables immer noch das stärkste Team der Liga. Ob dies auch nach Innsbruck so bleibt werden wir sehen. Doch auf Grund ihrer bislang sehr guten Saison ist selbst bei drei Niederlagen eine Playoffteilnahme gesichert.

2.(2) Stonefield Raptors

Ebenso wie die Cons spielen die Raptors eine tolle Saison. Leider verloren die Raptors durch einen tragischen Unfall ihren Defensecoach und einer der besten Spieler ihres Rosters, meiner Meinung nach sogar einen der besten Corner in der gesamten FLA2. Inwiefern die Defense der Raptors dies auszugleichen vermag bleibt abzuwarten, doch man kann sich sicher sein, dass die gesamte Mannschaft mit viel Herz für ihren Freund spielen wird.

3. (4) Graz Beavers

Auf die Beavers warten zum Schluss noch die Panthers und die Constables. Erstere kämpfen um die letzte Chance fürs Playoff, die Cons wollen sich revanchieren um die Bilanz mit 1-1 auszugleichen.

Sicher keine leichten Aufgaben für die Beavers, doch allemal machbare. Eine Playoffteilnahme in der ersten Saison, egal auf welchem Platz, ist jedoch sicher.

4. (3) Stealin‘Foxes

Die Foxes werden die regular Season mit Spielen gegen die momentan zwei Topplatzierten Teams abschließen. Vor dem Sommer verletzte sich leider einer ihrer Defense Spieler am Knie, so dass der Kader noch dünner wurde. Doch vielleicht konnten sie im Sommer neue Talente anwerben.

5. ex aequo Flag Dragons und Vienna Sentinels

Für mich persönlich sind beide Teams gleich stark. Bei den Dragons ist die Defense besser, bei den Sentinels die Offense. Ein Duell auf Augenhöhe mit erfahrenen Spielern in beiden Teams. Hier entscheiden oft Kleinigkeiten und die Tagesform, weswegen auch jedes Team einen Sieg aus diesem Duell zu verbuchen hat. Die Dragons haben in Innsbruck spielfrei, daher wird man sie erst wieder bei der Sunbowl in Aktion sehen. Die Sentinels müssen noch um ihr Ticket für die Sunbowl kämpfen, wobei das Spiel gegen die Panthers wohl das Wichtigste sein wird.

7.(7) USI Panthers

Auch wenn die Panthers noch eine Chance auf eine Teilnahme an den Playoffs haben, so ist diese eher gering. Die Tiroler sind nur mit dabei, wenn sie jedes ihrer drei Spiele gewinnen und die Sentinels alle drei Spiele verlieren. Umso motivierter werden die Panthers ans Werk gehen!

8.(8) Dark Angels

Trotz eines jungen und talentierten Kaders sind leider zu viele Spiele knapp verloren gegangen, so dass die Angels einen Record von 4 - 12 verbuchen müssen und damit den Einzug in die Playoffs verpassen.

9.(9) Carinthian Eagles

Die Eagles haben sich im Laufe der Saison aus dem Bewerb abgemeldet und sind daher aus der Wertung ausgenommen.

23 May 2018

Powerranking 2018 FLA2 Week 2

Written by Cons #77, Posted in FLA2

Powerranking 2018 FLA2 Week 2

Die Entwicklung der Liga ist beachtlich und so bin ich der Meinung, dass jeder jeden schlagen kann und oft nur Vorbereitung und Tagesverfassung den Unterschied ausmachen.Wie schon in der ersten Woche gab es auch in Week 2 einige sehr gute und spannende Spiele. Doch der Schedule von Week 3 verspricht noch mehr heiße Duelle. Es warten zahlreiche regelrechte Schlagerspiele.


1.(1) Vienna Constables

Die Vienna Constables stehen auch nach Woche Zwei noch an der Spitze der Liga und konnten in all ihren Spielen mehr oder weniger überzeugen. Gleich im ersten Spiel gegen die beherzt aufspielenden Angels konnte der Motor beider Units erst durch einen Safety zu Beginn der zweiten Hälfte so richtig auf Touren gebracht werden. Im zweiten Spiel gegen die Raptors konnte man sich mit Verlauf des Spiels langsam absetzen, ehe man kurz vor Schluss durch eine unnötige Interception nochmal kurzzeitig ins Schwitzen kam. Das dritte Spiel hingegen war wahrlich nichts für schwache Nerven. Beide Offensivabteilungen hatten einen starken Tag und scorten nach Belieben, wobei am Ende die Defense der Cons doch einen Extrapunkt mehr abwehrte, was schlussendlich den Unterschied ausmachte und den Sieg brachte. Zur Zeit sind die Cons2 on fire doch schon am Wochenende warten mit den Graz Beavers, den USI Panthers und den Flag Dragons drei gefährliche Teams, welche den Lauf der Constables stoppen wollen.

2.(4) Graz Beavers

Nach einer erneut starken Vorstellung der ersatzgeschwächten Bieber (soweit ich weiß haben alle Kittls gefehlt, Familienfeier evtl. ?) haben sie sich einen Platz oben verdient. Dieses Wochenende wartet das Duell mit dem momentanen Tabellenführer, wir sind gespannt wie dieses ausgehen wird. Die Constables sind jedenfalls gewarnt vor dem starken Liganeuling. Am Wochenende konnten ihnen die Foxes ein Remis aufzwingend und die Sentinels recht deutlich besiegt werden. Die motivierten Steirer werden nichts unversucht lassen den Constables ein Bein zu stellen und ihre Serie auszubauen. Doch neben den Constables warten mit den USI Panthers und den Raptors noch weitere sehr gute Teams, also wird es ein schwerer Spieltag für die Grazer.

3.(7) Stonefield Raptors

Der Aufwärtstrend der Raptors ging auch in Woche 2 weiter. Nach Siegen gegen die Panthers und den Dragons musste man sich lediglich in einer fairen Partie den Constables beugen. Die gute Arbeit mit dem talentierten Kader der Neustädter scheint langsam Früchte zu tragen. Getragen von ihrer Defense (meiner Meinung nach eine der stärksten Units in der Liga) findet auch die Offense vermehrt den Weg in die Endzone. Wir bleiben gespannt über den weiteren Verlauf in der Saison!

4.(3) Vienna Sentinels

Auch wenn man Week 2 mit zwei Niederlagen beendete, sind sie sicher ein Playoff Kandidat und haben Potential jedes Team zu schlagen. In Woche Drei werden sich die Sentinels sicher stark präsentieren und einiges wieder gut machen. Die Defense benötigt noch ein wenig mehr Zeit sich ordentlich abzustimmen, doch Defenses werden allgemein meistens mit Saisonverlauf besser. Im ersten Spiel gegen die Cons lief die Offense bis auf einen Pick fast perfekt, im zweiten Spiel konnte man leider nicht ganz an die Offensivleistung aus Spiel 1 anknüpfen. Immer wieder war der Ball eine Spur zu weit oder die Receiver einen Schritt zu kurz, so dass das Spiel am Ende doch recht überraschend hoch verloren ging.

5.(6) Stealin Foxes

Nach einem starken Sieg über die Panthers und einem Unentschieden gegen die Beavers haben die Foxes wichtige Punkte eingefahren und bestimmt viel Selbstvertrauen getankt. Es scheint wieder runder zu laufen im Fuchsbau und beide Units konnten den Rost von der Winterpause sowie Week 1 abschütteln. In Week 3 hat man eine Bye Week und genug Zeit sich für die schweren Duelle gegen Raptors, Sentinels und Beavers in Woche Vier vorzubereiten.

6. ex aequo (5) Flag Dragons & (2) USI Panthers

Das direkte Duell in Woche Zwei konnten die USI Panthers für sich entscheiden. Die Dragons gewannen ihr Auftaktspiel der Woche gegen die Dark Angels. Doch beide Teams konnten aus drei Spielen nur diesen einen Sieg mit nach Hause nehmen und ihren Platz in der Tabelle nicht wirklich verbessern. Beide Teams erwartet auch diese Woche wieder kein leichtes Programm:

Die Flag Dragons dürfen gegen die Sentinels und die Cons ran, wohingegen die Panthers sich mit den Angels, Beavers und ebenfalls den Cons messen werden. Zwar keine leichten, aber dennoch machbare Aufgaben für die Teams.

Beim Vorjahresfinalisten ist zur Zeit ein wenig der Wurm drinnen. Wie sie selber gesagt haben:"Irgendwie gelingt es uns diese Saison noch nicht so recht Offense und Defense gleichzeitig auf Touren zu bringen. Immer wenn eine Unit loslegt, läuft es bei der anderen nicht rund." Doch das die Panthers ein Contender sind, wenn beide Units mal gleichzeitig loslegen weiß wohl jede FLA2 Mannschaft.

8.(8) Dark Angels

Die Angels konnten sich am Wochenende leider nicht verbessern. Im ersten Spiel verlor man gegen die Dragons 13-26 und im zweiten Spiel mussten sie gegen die Constables2 eine 20-42 Niederlage hinnehmen. Wobei man klar sagen muss, dass das Spiel gegen die Constables in der ersten Hälfte eine Partie auf Augenhöhe war. Dementsprechend gab es auch einen Halbzeitstand von 13-13. Die Angels spielten frei und beherzt auf und konnten die Offense der Cons das ein oder andere Mal stoppen. Selber fand die eigene Offense zwei Mal den Weg in die Endzone der Cons2. Erst mit Beginn der zweiten Hälfte nahm das Spiel eine Wende und die Constables setzten sich im Verlauf der zweiten Hälfte mehr und mehr durch. Da riss den jungen Angels der Faden ein wenig. Doch Week 3 bringt neue Chancen und mit ein wenig mehr Konstanz können die Angels möglicherweise den ein oder anderen Sieg einfahren.

9.(9) Carinthian Eagles

Nach der Bye Week haben die Eagles diese Woche wieder Spiele am Programm. Es warten die Dark Angels und die Vienna Sentinels. Wir dürfen gespannt sein, ob sich die Kärntner was überlegt haben und leichte Änderungen nach den drei Niederlagen in der Auftaktwoche vorgenommen haben.

15 May 2018

Powerranking 2018 FLA2 Week 1

Written by Cons #77, Posted in FLA2

Powerranking 2018 FLA2 Week 1

Schon die erste Woche bot sehr viele gute und interessante Partien sowie auch einige Überraschungen. Man ist gespannt auf Woche 2, denn auch werden wieder einige (zumindest am Papier) brisante Duelle stattfinden. Die Sentinels werden das erste Mal nach ihrer Bye Runde in Woche 1 wieder dabei sein, dafür setzen die Eagles eine Woche aus.


1.(2) Vienna Constables

Die Cons2 legten in Woche 1 gleich ordentlich los und zeigten, dass mit ihnen vermutlich dieses Jahr zu rechnen sein wird. Gleich in der ersten Woche konnte man drei Siege gegen drei Mannschaften des letztjährigen Playoffs einfahren. Die Offense funktionierte schon sehr gut, doch auch die Defense zeigte ihr Potential auf. Bleibt gespannt, ob das Niveau auch konstant gehalten werden kann. Einfach wird es sicher nicht, zumal man jetzt von den anderen Team gejagt wird.

2.(1) USI Panthers

Auch wenn die Tabelle momentan eine andere Platzierung angibt, so sind die Tiroler sicher stärker als sie sich am ersten Spieltag präsentiert haben. Im ersten Spiel mussten sie eine sehr knappe Ein-Punkt-Niederlage nach einer gescheiterten 2 Point Conversion hinnehmen. Sie spielten, wie es sich für einen Titelaspiranten gehört, auf Sieg und haben diesmal leider knapp verloren. Das zweite Spiel war ein recht unbeschwerter Sieg gegen einen Quereinsteiger. Im dritten Spiel wurde man dann doch unerwartet recht deutlich von der Offense der Cons in die Schranken verwiesen.

3.(3) Vienna Sentinels

Nach ihrer Byeweek konnte die junge Truppe in Blau sicher ein wenig mehr in Erfahrung bringen, was sie in der Liga dieses Jahr erwartet. Die kommenden Spiele gegen die momentan Topplatzierten Graz Beavers, die wie ich finde gar nicht „gschissn“ sind, und die Vienna Constables werden zeigen wie gut die Sentinels sich nach dem langen Winter vorbereitet und verstärkt haben.

4.(8) Graz Beavers

Die dynamischen Grazer stehen zur Zeit an Platz Eins der Tabelle und haben auch eine beachtliche Punktedifferenz von +95 aus drei Spielen vorzuweisen. Dennoch gilt es den momentan ersten Platz mit Vorsicht zu genießen, da die Siege gegen keine Playoff Teams vom Vorjahr gelangen.

Doch Sieg ist Sieg und die Grazer haben sicherlich Blut geleckt. Wie werden sie am Wochenende gegen die Foxes und Sentinels abschneiden? Wir werden sehen!

5.(5) Flag Dragons

Die Herren in Grün verbuchen nach dem ersten Spieltag einen Sieg und eine Niederlage. Gegen die Constables musste man sich geschlagen geben und die Foxes besiegte man mit 19-46.

Am Wochenende warten die Angels, Raptors und Panthers schon auf die Dragons. Wenn man konstant in Offense und Defense arbeitet, findet man sich nach der Woche sicher in der oberen Tabellenhälfte.

6.(6) Stealin Foxes

Wie im letzten Jahr spielten die Foxes im ersten Spiel der Saison wieder gegen die Constables und wie im letzten Jahr musste man sich wieder beugen. Doch man konnte das Spiel schnell abschütteln  und bezwang in einem Shoot-Out die Angels. In der finale Partie des Tages reichte es dann leider nicht mehr ganz gegen die Dragons. Momentan plagen Personalsorgen die Foxes, doch ich bin zuversichtlich, dass sie sich wie auch im letzten Jahr noch deutlich steigern können.

7.(7) Stonefield Raptors

Noch reicht es nicht für eine bessere Platzierung, da sie mich nach der ersten Woche noch nicht ganz überzeugt haben. Man konnte zwar zwei Spiele gewinnen, doch war ein Sieg davon gegen die Eagles und der zweite eine sehr wacklige Partie gegen die Angels und die einzige Niederlage des Tages gegen einen (starken) Aufsteiger. Doch der Kader der Neustädter hat sicher Potential, es befinden sich genug gute Spieler in den Reihen der Raubtiere und auch die Mechanics sowie technischen Fertigkeiten ihres QB scheinen über den Winter deutlich verbessert worden zu sein. Bleibt abzuwarten, ob sie mich in Week 2 eines besseren Belehren.

8.(4) Dark Angels

Die Angels sind wie so oft eine Wundertüte. In der ersten Partie zeigen sie groß auf gegen einen Titelkandidaten und dann reißt ihnen der Faden. Auch ihr Kader zeigt viel Potential. Das was ich beobachtet habe, lässt mich erahnen, was alles in den Angels stecken könnte, würde man es konzentriert und konstant abrufen. Man wird im Verlauf der Saison sehen wie sich die junge Bande entwickelt.

9.(9) Carinthian Eagles

Der erste Spieltag war sicherlich ernüchternd für die Eagles. Wurde man in allen drei Spielen doch recht deutlich abgefertigt. Bleibt nur zu hoffen, dass die teils sehr sehr jungen Spielerinnen und Spieler sowie auch die älteren Semester des Team nicht den Spaß an diesem wunderbaren Sport verlieren.

02 May 2018

Powerranking FLA2 Pre Week 1

Written by Cons #77, Posted in FLA2

Powerranking FLA2 Pre Week 1

In der FLA2 hat sich in den letzten Jahren enorm viel getan. Die Teams arbeiten allesamt immer besser, was sich unter anderem an der gesteigerten Qualität der Spiele bemerkbar macht. Insgesamt sind die Mannschaften vom Niveau näher zusammengerückt, so dass es vergangenes Jahr immer wieder zu knappen Spielen und auch Siegen eines vermeintlichen Underdogs kam.

1. USI Panthers

Die Tiroler standen letztes Jahr im Finale der Sunbowl und haben stets einen schlagkräftige Truppe dabei, egal ob 6 oder 10 Leute auf dem Gamedayroster stehen. Da einige Spieler mehrere Positionen doppelt spielen und alle mit vollstem Einsatz dabei sind, führt wohl kein Weg an die Spitze an ihnen vorbei. Wir sind gespannt wie sie sich in der Liga nach einer langen Offseason und einem tollen Cup präsentieren.

2. Vienna Constables II

Die Cons haben nach letztem Jahr einige Abgänge zu melden, doch auch einige interessante Spieler dazu bekommen. Das Ziel muss auf jeden Fall sein, ganz Vorne mitzuspielen. Wenn alle fit bleiben, haben die Cons sicher ein Wort mitzureden, waren sie doch das einzige Team, welches den Panthers letztes Jahr im Grunddurchgang eine Niederlage bescherte.

3. Vienna Sentinels

Die Jungs in blau bilden stets eine homogene Truppe und in der Offseason konnten sie in zahlreichen Scrimmages bestimmt viel Erfahrung gewinnen. Doch die Sentinels sind ohne ihren Präsidenten Sebastian Steiner nicht ganz die Sentinels die man kennt. Damit gilt es abzuwarten, wie die Spiele in den ersten Wochen der Sasion verlaufen.

4. Dark Angels

Für gewöhnlich müsste man einen FLA Absteiger höher werten, doch die Abgänge von Mr. Ich spiel QB Safety Cornerback Receiver und Herr Pitch mir den Ball zu ich renne einfach alleine in die Endzone, welche unbestritten die zwei zentralen Leistungsträger waren, werden nicht ohne weiteres zu kompensieren sein. Aber die Angels sind bekannt dafür, gute talentierte Spieler aus dem Ärmel zu schütteln und haben FLA Erfahrung, deshalb kann man mit ihnen rechnen.

5. Flag Dragons

Um die Herren in grün ist es still gewesen in der Offseason. Allerdings bin ich zuversichtlich, dass die Drachen rechtzeitig zu Saisonstart erwachen werden. Wie der Kader ausschaut und was sich sonst in der Offseason getan hat, bleibt abzuwarten. Mal schauen, ob sich ein Platz ganz oben ausgeht, zumindest letztes Jahr war der Saisonstart furios, dann allerdings sank die Leistungskurve. Doch in den Playoffs war mit den Dragons bislang immer zu rechnen und das wird sich wahrscheinlich auch heuer nicht ändern.

6. Stealin‘ Foxes

Auch im Fuchsbau war es sehr still. Die Entwicklung der Foxes (allen voran die ihres jungen QBs) letztes Jahr war bemerkenswert, doch am Anfang der Saison hatte man noch Startschwierigkeiten. Möglicherweise lag es am Aufstieg, möglicherweise mussten die Systeme erst ordentlich eingespielt werden. Wir sind gespannt wie sich die Foxes präsentieren, da auch sie einen wichtigen Spieler als Abgang zu verzeichnen haben.

7. Stonefield Raptors

Die Ziele letztes Jahr waren hoch, doch bald musste man sich eingestehen, dass diese nicht erfüllt werden konnten. Die Defense lieferte immer wieder gute Partien ab, doch die Offense konnte sich öfter nicht durchsetzen. Am Ende verpasste man knapp die Teilnahme an den Playoffs. Aus heutiger Sicht scheint sich das auch nicht zu ändern. Es gibt genug Spieler mit Potential in den Reihen der Raptors, doch dieses muss entwickelt und abgerufen werden.

8. Graz Beavers

Der Liganeuling und Sieger der vorjährigen FLS konnte im Frühling sicher sehr viele Eindrücke in diversen Scrimmages mit anderen Teams sammeln. Man wird im Laufe der Saison sehen, wo die Grazer wirklich stehen werden. Doch vorerst reicht es, aufgrund fehlender Daten, nicht für eine bessere Platzierung.

9. Carinthian Eagles

Der zweite Liganeuling ist direkt ohne sich in der FLS zu versuchen in die FLA2 eingestiegen. Nach eigenen Aussagen sollte dies dennoch kein Problem darstellen, da nach ihrem Empfinden die FLS nicht schwächer als die FLA2 ist. Wir werden sehen wie viel schwächer (oder möglicherweise doch stärker?) die FLA2 und deren Teams sind als die FLS und begrüßen die Eagles recht herzlich in der Liga.

 

Sportunion Wien
Cons-Login

Find all informations about the Vienna Constables in english right here: About the Vienna Constables