2019 - Start ins neue Jahr!

Obwohl sämtliche Constables-Teams bereits vor Weihnachten das Training wieder aufgenommen haben, fühlt sich die neue Saison meist erst auch mit der entsprechenden Jahreszahl dahinter so richtig an. Somit ist der Jänner jedenfalls ein guter Zeitpunkt um die neue Saison zu begrüßen.

 

Zu Beginn sei dennoch ein kurzer Rückblick erlaubt, zumal es sich um die wohl erfolgreichste Saison in der Vereinsgeschichte der Vienna Constables handelte. Medaillen bei den Ladies (Bronze sowohl in der nationalen Liga als auch bei der Champions Bowl) und in Liga 2 (Silber) sowie Meistertitel im Nachwuchs (Gold für die U13 und U15) und ein Vizecupsieg zum Saisonauftakt wurden letztlich mit dem ersten Staatsmeistertitel seit 2009 gekrönt.

Um an diese Erfolge anzuschließen wurde bereits Ende 2018 das Training wieder aufgenommen. In der Halle holen sich sowohl die Damen als auch beide Herren-Teams die nötigen Grundlagen für eine lange, neue Spielzeit, wobei diese in der Flag Liga Ladies dieses Jahr bereits Anfang April startet - während die Flag Liga Austria und FLA2 wie gewohnt im Mai los gehen und inzwischen traditionell der Austrian Flag Cup am ersten Mai-Wochenende der Startschuss ist.

Die Coaches können bei ihren Rostern großteils auf die erfolgreichen Spielerinnen und Spieler aus dem Vorjahr zurückgreifen, da es nur ganz wenige Abgänge gibt. Dass Erfolg anziehend macht, sieht man aber am Interesse diverser Interessierter, die zu den Cons wechseln möchten. Hier sind doch einige Zugänge zu vermelden und wird das Ziel naturgemäß die rasche Eingewöhnung in die jeweiligen Spielsysteme sein.

Bei den Coaches gab es ein paar Verschiebungen. So wird der bisherige FLA-Head Coach Jürgen Hahn künftig FLA2-HC und dort für die Defense zuständig sein. Den offenen Platz übernimmt mit Michael Salamon, der bislang  "nur" die Offense leitete. Unverändert bleiben die Coordinatoren Tobias Markota (FLA2 Offense) und Michael Szutner (FLA Defense). Bei den Damen wird letzterer künftig als HC agieren, wobei er in der Defense mit Annika Wendschlag unterstützung bekomme. Die FLL Offense werden Manuel Thaller und Teresa Müllebner orchestrieren. Für Athletik und Conditioning zeichnen Boban Romelic (FLA), Kathrin Mansbart (FLL) und Jürgen Hahn/Philipp Greimel (FLA2) verantwortlich.

Trotz der Notwendigkeit die Grundlagen in der Halle aufzubauen, freuen sich alle natürlich schon auf den Ball, der dann am Feld wieder fliegen wird. Dies wird dann in den nächsten Wochen so weit sein.

Sportunion Wien
Cons-Login