Trikots im Wandel

In 20 Jahren Vienna Constables hat es einige Änderungen gegeben und auch im Outfit hat sich die Jahre einiges getan. Hier wollen wir euch die diversen Trikots vorstellen, einige von euch kennen sicher einige dieser Textilien...

 

  • 1997-2001: Die „Ur Dressen“

    1997-2001: Die „Ur Dressen“

    Wie aufmerksamen Lesern dieser Kolumne bereits bekannt ist, waren unsere ersten „ungeplanten“ Dressen eigentlich Footballtrikots. Übrigens auch die einzigen die wir je hatten, da sie für den Flag Sport aufgrund der Größe und des Gewichts einfach nicht praktisch genug sind.
  • 2001-2003: Baumwolle - Simpel aber bequem

    2001-2003: Baumwolle - Simpel aber bequem

    Mit dem Start der AFL (Austrian Flag League – heutige FLA) wechselten wir auf einfache grüne T-Shirts aus Baumwolle. Diese wurden abermals von Werner Raabe gesponsert, der zufällig auch eine tragende Rolle beim ASKÖ Wien Inne hatte.
  • 2004-2008: 2 Garnituren in grün und weiß

    2004-2008: 2 Garnituren in grün und weiß

    Dank finanzieller Unterstützung unseres Ersten an Land gezogenen Sponsors, konnten wir uns erstmals zwei Garnituren leisten. Als „Heimdress“, verblieben wir mit einem T-Shirt aus Baumwolle in gewohntem grün. Als „Auswärtsdress“ wurde ein atmungsaktives Laufshirt in Weiß, mit grüner Schrift angeschafft.
  • 2008-2015: das Rugby Shirt – der Dauerbrenner

    2008-2015: das Rugby Shirt – der Dauerbrenner

    Unverwüstlich, eine Haupteigenschaft von Rugby Dressen. Und wahrlich, das waren sie tatsächlich. Die bislang „längst dienenden“ Dressen waren sehr figurbetont, weniger atmungsaktiv und aufgrund ihres dickeren Stoffes wurde es darunter sehr schnell kuschelig warm. Trotzdem, oder vielleicht sogar deshalb hielten wir Ihnen für viele Jahre die Treue.
  • 2014- : die Universaldressen – für jeden etwas dabei

    2014- : die Universaldressen – für jeden etwas dabei

    Sei es für die FLS, den Nachwuchs oder die erste Saison der Damen. Insgesamt 3 Garnituren der nachstehend abgebildeten Dressen stehen zur Verfügung. Das Design wurde simpel gehalten aber wie gewohnt in den Farben grün und weiß.
  • 2016- : das Ärmellose Shirt - Locker & Luftig

    2016- : das Ärmellose Shirt - Locker & Luftig

    Nachdem bereits Trikots aus den Sportarten American Football, Laufen und Rugby unsere Körper bekleiden durften, wurde dieses Mal den ärmellosen Basketball Shirts das Vertrauen geschenkt. Die Hauptgründe waren die Armfreiheit, sowie der lockere und luftige Schnitt. Letzteres war wohl den Rugby Shirts geschuldet. Der Verzicht auf die Ärmel wurde erst in längeren vereinsinternen Diskussionen entschieden. Die Sterne auf der Seite, stehen für die gewonnenen Meisterschaften. Mittlerweile haben sich diese Dressen bei allen Teams der Vienna Constables durchgesetzt und somit spielen sämtliche Ligateams (FLA1, FLA2 und FLL Team) mit diesen. Darüber hinaus, besitzt jedes aktive Mitglied der Constables eine eigens für Sie/Ihn vergebene Spielernummer.

und die Hosen?

Diese Frage werden wir in einem der kommenden Artikel etwas intensiver betrachten, denn zu einem T-Shirt gehört auch immer eine Hose. Seien Sie gespannt auf wechselnde Reglementierungen seitens der AFL/FLA Verantwortlichen und deren Auslegung, sowie ganz besondere modische Highlights seitens einiger Constables

Sportunion Wien
Cons-Login

Find all informations about the Vienna Constables in english right here: About the Vienna Constables