Neuer Vorstand

Written on . Posted in Vienna Constables

 

PRESSEAUSSENDUNG

der Sportunion Austrian Flagfootball Team Vienna Constables / Wien, 12.01.2020

Betrifft: Neuer Vorstand bei den Vienna Constables

 

Bei der gestrigen Generalversammlung der Vienna Constables kam es (plangemäß nach Ablauf der Funktionsperiode) zur Wahl eines neuen Vorstands. Bei dieser Gelegenheit ist dem Team rund um Präsident Jürgen Hahn ein großer Dank für die Verdienste um den Verein in den letzten Jahren auszusprechen. In seine Amtszeit fielen mehrere Meistertitel und mehrere Medaillen quer über alle Teams und Sektionen des Vereins, nicht zuletzt der Staatsmeistertitel 2018 in der Flag Liga Austria.

 

Der neue Vorstand ist nunmehr bestrebt diesen sportlich erfolgreich eingeschlagenen Weg weiterzugehen - die organisatorischen Grundsteine sind gelegt. Dem Verein gehören über 80 Mitglieder an, welche sich in zwei Herrenteams (FLA und FLA2), ein Damenteam (FLL), drei Nachwuchsteams (FLJ) sowie ein Fun-Team aufteilen.

 

Mit einstimmigem Beschluss gewählt, wird ab sofort folgender Vorstand die Geschicke des Vereins leiten:
Präsident:  Michael Salamon

Vizepräsident: Jürgen Hahn

Geschäftsführender Vizepräsident: Manuel Thaller

Kassier: Robert Riedl

Schriftführerin: Caroline Friedl

Schriftführerin-Stellvertreterin: Katrin Mansbart

 

Mit Jürgen Hahn und Manuel Thaller werden zwei bisherige Vorstände für die notwendige Kontinuität sorgen. Aus der Gründergeneration des Vereins konnte mit Robert Riedl eine tatkräftige Verstärkung gefunden werden. Erfreulich und auch ein Novum in der Constables Historie ist der Umstand, dass mit Caroline Friedl und Katrin Mansbart erstmals zwei Damen im Vorstand tätig sind. Mit Michael Salamon steht nun jemand an der Spitze des Vereins, der seit 2005 im österreichischen Flagfootball in den verschiedensten Funktionen aktiv ist.

 

„Wir sind auf einem sehr guten Weg, was sowohl die sportlichen Erfolge als auch die organisatorischen Aspekte betrifft; wir wollen hier weitermachen und die Vienna Constables als DEN Flagfootballverein in Österreich etablieren“, so der neue Präsident in einem ersten Statement, wobei er sehr wohl auch die Rahmenbedingungen kennt, „das Umfeld in unserem Sport ist natürlich nicht leicht und die anderen Vereine schlafen nicht, wir sind aber motiviert und guter Dinge, dass wir hier gerade im Hinblick auf 2028 die richtigen Schritte setzen werden.“

 

Neo-Präsident Salamon spricht damit die mögliche Aufnahme von Flagfootball ins olympische Programm bei den Olympischen Sommerspielen 2028 in Los Angeles an. Vor diesem Hintergrund wird die Bekanntheit des Sports aller Wahrscheinlichkeit nach einen Boost erleben, den die Vienna Constables nicht nur nützen, sondern auch entsprechend mitgestalten wollen. Hier soll in der nunmehr drei Jahre dauernden Funktionsperiode der Grundstein gelegt werden.

  

Anhang:

Foto des neu gewählten Vorstands (v.l.n.r.: Thaller, Hahn, Salamon, Friedl, Mansbart, Riedl)

 

ENDE der Mitteilung.