CONSIDERATIONS

DER CONS-BLOG

Dieser Blog versucht einen allgemeinen Bogen zwischen Flag Football, insbesondere dem österreichischen Flag Football, und Football auf internationaler Ebene zu schaffen. Gelingen soll das durch eine breit gefächerte Themenauswahl, wobei die einzelnen Blogposts sich nicht als umfassende Behandlung eines Themas sehen, sondern entweder einen Denkanstoß oder einfach nur einen Überblick geben sollen – Ziel sind Posts im zwei- bis dreiwöchigen Abstand.

Inhalt und geäußerte Aussagen spiegeln die persönliche Meinung des Autors wieder und nicht notwendigerweise auch die des Medieninhabers.

04 October 2017

POWER RANKING FLA 2017 PRE-FLAGBOWL XVII

Written by Constables #11, Posted in FLA

POWER RANKING FLA 2017 PRE-FLAGBOWL XVII

Das PR wagt sich als Orakel für das Saisonhighlight und schätzt die Chancen der sechs Teams bei der Flag Bowl XVII ein. Spoiler Alert: Der Titelverteidiger steht ganz oben auf der Liste.


Klosterneuburg Indians
Der Titelverteidiger hat national seit einer kleinen Ewigkeit kein Spiel mehr verloren. Dass es ausgerechnet eines der beiden Spiele am kommenden Samstag sein soll, scheint auf den ersten Blick eher unwahrscheinlich. Und tatsächlich spricht die Statistik ein klare Sprache. Beste Offense, mit Abstand beste Defense, 18 Siege aus 18 Spielen. Wenn alles normal läuft, wird der dritte Titel in Folge nach Niederösterreich wandern.
Titel-Quote: 1,15
Medaillen-Quote: n/v

Vienna Constables
Die Wiener haben eine konstant gute Regular Season gespielt und sich als erster Herausforderer der Indians präsentiert. In der Tat haben sie im Cup auch als einziges nationales Team seit zwei Jahren nicht gegen diese verloren. Es wird jedoch neben einem guten Gameplan vor allem eine lupenreine Umsetzung brauchen, um die Klosterneuburger zu schlagen. Vorab hat man auch noch ein schwieriges Halbfinale zu spielen. Kann man das Niveau der bisherigen Spiele halten und sogar noch ein Scheibchen nachlegen, dann ist wohl auch der große Coup nicht ausgeschlossen.
Titel-Quote: 3,5
Medaillen-Quote: 1,8

Graz Panthers
Der Vorjahresfinalist war vor Saisonbeginn ein Mitfavorit des PR, was sich dann nicht ganz so herausgestellt hat. Dennoch sind die Grazer seit Jahren ein Top 3 Team und mit einem kleinen Lauf am heimischen Platz ist hier der neuerliche Finaleinzug absolut realistisch. Dennoch muss man einmal das Wildcardspiel überstehen - ein meist nicht ungefährliches Unterfangen, vor allem wenn man mit dem Kopf schon zwei Schritte weiter ist. Finale hin oder her, ein Sieg gegen die Indians scheint derzeit eher fern.
Titel-Quote: 4,5
Medaillen-Quote: 2,1

Styrian Studs
Seit Vereinsgründung haben die Steirer jedes Jahr eine Medaille geholt. Letztes Jahr war es schon knapp, dieses Jahr war der Grunddurchgang noch durchwachsener. Der Umbruch ist voll im Gang bei den Studs. Für einige ist der Finaltag eine neue Erfahrung, was nicht unproblematisch sein kann. Vor dem Halbfinale steht mit den Spartans ein sehr unangenehmer Gegner, wo man maximal 60:40 Favorit ist. Sollte man ins Semifinale kommen, wird sehr wahrscheinlich gegen die Indians nichts zu holen sein. Bleibt möglicherweise wieder „nur“ das Spiel um Bronze als Chance auf Wahrung der Serie.
Titel-Quote: 5,0
Medaillen-Quote: 2,4

Vienna Spartans
Die Spartans waren zu Saisonbeginn die Überraschungsmannschaft der Liga und legten einen ordentlichen Lauf hin. Je länger der Grunddurchgang dauerte, desto mehr ging aber die Luft aus. Die Offense harmonierte zwar durchaus weiter, die Defense ließ jedoch den einen oder anderen Punkt zu viel zu. Gegen die Studs wird es darauf ankommen, dass man ordentlich Punkte macht und in einem Shootout gewinnt, gegen die Indians allenfalls wird es aber nicht reichen.
Titel-Quote: 7,0
Medaillen-Quote: 4,5

DeLaSalle Saints
In Strebersdorf wird man die Flag Bowl Teilnahme schon als Erfolg sehen. Viel mehr wird äußerst schwierig. Mit den Panthers, Constables und wohl Indians müsste man die drei besten Teams des Landes in wenige Stunden schlagen. Da bleibt für Fehler kein Platz und es bedarf auch ein wenig Glück zur richtigen Zeit. In der Wildcardrunde ist immer eine Überraschung drin, viel mehr war in der Vergangenheit aber nicht möglich, sodass man sich bestenfalls im Spiel um Bronze wiederfinden könnte.
Titel-Quote: 7,5
Medaillen-Quote: 4,5

Cons-Login